bahnhofsmission_1.jpg
spende_interserv_1.jpg

interServ übergibt eine Spende an die Bahnhofsmission

Im Oktober 2016

 

Im September hat auch in diesem Jahr der "Global Volunteers Day" stattgefunden. Aus diesem Anlass haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma interServ, einer Tochter der Deutschen Post, wieder fleißig gebacken und 47 köstliche Kuchen und Torten zum Verkauf ange-boten. Schon vor dem offiziellen Verkaufsbeginn um 9 Uhr standen die ersten Kunden an, um die Leckereien für sich und ihre Kollegen/-innen zu erstehen.
Zum Kuchenkauf, wer wollte auch mit Kaffee, waren die eigenen Mitarbeitenden angesprochen, aber auch die der anderen Firmen, die in dem 7-stöckigen Gebäude am Ettlinger Tor ansässig sind. Wie erwartet, blieb kein Kuchenkrümel übrig – und so kam die stolze Summe von 1.500 Euro zusammen, die eine Delegation von interServ (siehe Foto) zu je gleichen Teilen an die Bahnhofsmission und den Förderverein der Bahnhofsmission übergab.
Ein ganz herzliches Dankeschön an die engagierten Mitar-beitenden von interServ. Ihre Spende hilft, die umfang-reichen Arbeiten der Bahnhofsmission weiterzuführen und Menschen in Notlagen weiterzuhelfen.

FSJ-Stelle besetzt

8. Sept. 2016

Dank der großzügigen Unterstützung einer Stiftung konnte über den Förderverein der Bahnhofsmission eine Stelle für ein FSJ (Freiwilliges soziales Jahr) finanziert werden. Ab dem 1. Oktober 2016 wird eine junge Frau die MitarbeiterInnen in der Bahnhofsmission unterstützen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Förderverein ermöglicht eine FSJ-Stelle in der Bahnhofsmission

 9. Aug. 2016

Zusammen mit einer Stiftung ermöglicht es der Förderverein der Bahnhofsmission, eine Stelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) einzurichten. Einerseits wird damit einem jungen Menschen die Gelegenheit gegeben, sich sozial zu erkunden und etwas für das Gemeinwohl zu tun, andererseits erhält die Bahnhofsmission dadurch eine/n wertvollen Mitarbeiter/in.

Ein spannendes Tätigkeitsfeld mit einer großen Spannweite an Aufgaben erwartet die Freiwilligen. Starten kann das FSJ im September spätestens Oktober 2016.

Interessent_innen melden sich bei der Missionsleitung, Frau Daferner Tel. 0721-30955 oder unter  .

spende-aug2016.jpg

Spendenübergabe an den Förderverein der Bahnhofsmission

Von Susanne Daferner; 3. Aug. 2016

Das stolze Ergebnis von 465,32 Euro der Kollekte eines ökumenischen Gottesdienstes im Hofgut Maxau überbrachten die beiden Pfarrer Wolfgang Scharf (Petruspfarrei) und Dieter Nesselhauf (Seelsorgeeinheit Allerheiligen) dem Förderverein der Bahnhofsmission.
Diese Spende hilft uns, den vielfältigen Aufgaben der Bahnhofsmission nachzukommen.

Ein herzliches Dankeschön allen Gottesdienstteilnehmern für ihren Beitrag!

BNN vom 22. Juni 2016

„Wir versuchen zu helfen, wo es nur geht"

 Förderverein soll die Arbeit unterstützen
 Von unserer Mitarbeiterin Katja Stieb

 

--> zum Artikel

2016-04-30_bild_kopie.jpg

BLUMEN FÜR REISENDE
gab es am 30. April 2016 im Hauptbahnhof. Verteilt hat sie der frühere evangelische Dekan Otto Vogel (links). Er ist Mit-Initiator des neu gegründeten Fördervereins Bahnhofsmission und rührte die Werbetrommel. Rechts Christel Winkel, Mitglied im Vorstand des Fördervereins.
Siehe auch nachstehenden Artikel.
Foto: jodo

BNN vom 30. April 2016

"Bahnhofsmission braucht Verstärkung"
Für die tägliche Arbeit werden Freiwillige gesucht

Neuer Förderverein soll zusätzliche Helfer finden und finanzielle Mittel einbringen
Von unserer Mitarbeiterin Sarah Mall

 

-->  zum Artikel